Kurioses im Bereich Kernbohrung und Rückbau

Einige interessante Infos aus unserem Arbeitsbereich

Hier finden Sie in paar ausgesuchte Schmankerl aus unserem Arbeitsbereich - im weitesten Sinn. Diese Projekte sind nicht von uns durchgeführt worden, dafür gibt es ja unsere Seite Referenzen, aber sie sind trotzdem interessant und lesenswert.

Viel Spaß und neue Erkenntnisse wünscht Ihnen
Team alfa-bet

von D72 0

Der Brückeneinsturz, der auf ca. 250 Metern Länge erfolgte und 43 Menschen das Leben kostete, hätte mittels Kernbohrungen vorausgesagt werden können.

von D72 0

Mit über 250 Kilometer länge ist der Pine-Island-Gletscher einer der größten und schnellsten Eisströme der Antarktis und sorgt gerade für einen Abbruch gigantischen Ausmaßes - in der Größe der Stadt Dortmund.

von D72 0

Das braucht man an seinem Arbeitsplatz nun wirklich nicht - es sei denn, man arbeitet auf dem Friedhof.

von D72 0

Zugegeben: Rüttelplatten finden üblicherweise im Aufbau Verwendung, nicht im Rückbau. Aber da auch wir tagtäglich mit ähnlichen Maschinen umgehen...

von D72 0

Eine Kernbohrung in den "Höllenrand", den Rand des Chicxulub Kraters vor der Küste Mexikos, hat eine Tiefe von erstaunlichen 1335 Metern erreicht. Wohlgemerkt: 1335 Meter unter dem Meeresgrund.